AOK Bad Segeberg

AOK Bad Segeberg 01
AOK Bad Segeberg 10L

AOK Bad Segeberg

 

Ort:
Bad Segeberg
 
Jahr:
1985
 
Team:
Hannes Sauer
Margot Kempe Sauer
Ulrich Weubel
Der Seminarweg ist historisch betrachtet ein kleiner Anlieferweg für die Höfe der Häuser an der Hamburger Strasse sowie Zugang für das damalige Seminargebäude gewesen. Durch den Bau der Umgehungsstrasse B 206 und der zeitgleichen Umgestaltung der Innenstadt in eine Fussgängerzone erlangte der Seminarweg eine stadträumliche Bedeutung als Erschliessungs- und Geschäftsstrasse und findet seinen westlichen Abschluss im Neubau der Geschäftsstelle der AOK Bad Segeberg. Mit dem Klinkerbau der ehemaligen Mittelschule aus dem Jahre 1911 und der rückwärtigen Bebauung der Hamburger Strasse bildet der Neubau einen massstäblichen Platz für mannigfaltige Aktivitäten. Die Entwurfsidee war bestimmt durch die bauliche Kleinteiligkeit der Umgebung, welche sich in dem mit einer Nutzfläche von ca. 3.500 qm für die Stadt Segeberg relativ grossen Gebäude widerspiegeln sollte. Wir entschieden uns für eine Teilung der Fassaden in 6,00m breite Giebelfelder mit eingelassenen Fallrohren als Zäsur, sodass das Gebäude wie eine Blockrandbebauung aus vielen einzelnen Häusern erscheint. Auf Grund der Topographie ist der Baukörper diagonal geteilt, die Geschossebenen sind halbgeschossig zueinander versetzt. Hier befindet sich der von oben belichtete Eingangsbereich mit den offenen Treppenanlagen zu den Grossraumbüroflächen.

Generalplanungsgesellschaft mbH